MÜNSTERHACK


Hackathon für Münster

10./11. November 2017

Sieger anschauen

Beim MÜNSTERHACK kommt die Tech-Szene in Münster zusammen und entwickelt gemeinsam Ideen und Prototypen, um die eigene Stadt noch lebenswerter zu machen.

Professionals

PROFESSIONALS

für Software-Development, UX-Design, Data Science, die ihre Coding-Skills für Münster einbringen möchten.

Stadtentwickler

STADTENTWICKLER

mit Neugier und Leidenschaft für digitale Technologien, die ihren eigenen Horizont erweitern möchten.

Studierende

STUDIERENDE

am Wissenschaftsstandort Münster, die als Software-Developer groß rauskommen möchten.

schirmherr

Markus Lewe, Oberbürgermeister

OB Markus Lewe

Teaser-Video mit dem Oberbürgermeister:

Eine Stadt kann heute nur erfolgreich in der Zukunft sein, wenn sie auch eine digitale Stadt ist. Die fortschreitende Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft bringt nachhaltige Prozessveränderungen in allen Bereichen unseres Lebens mit sich. Es ergeben sich Chancen für junge, innovative Unternehmen und neue gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die Innovationen enthalten und darauf abzielen Städte effizienter technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten.

Im Bereich Software-Entwicklung herrscht derzeit großer Fachkräftebedarf. Eine florierende Tech-Szene, in der einen reger Austausch über Methoden und Konzepte stattfindet, ist wichtig für die Standortattraktivität. Der MÜNSTERHACK ist ein wichtiger Teil damit Münster als Stadt mit Lebensart zukunftsfähig ist und bleibt. Und er verdeutlicht die Vielfältigkeit der Stadt Münster als Wissenschafts- und Technologiestandort.

Es ist für mich als Oberbürgermeister unserer Stadt schön zu sehen, wie viele unterschiedliche Unternehmen, Hochschulen und Institutionen am MÜNSTERHACK mitwirken. Genau diese Zusammenarbeit braucht es, um im Wettbewerb der Regionen zu punkten. Getreu dem Motto: Rein in die Vernetzung! Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten, die sich in enormer Weise dafür engagieren!

Ich bin sehr gespannt darauf die Ergebnisse des MÜNSTERHACK kennenzulernen. Mit dieser digitalen Energie, davon bin ich überzeugt, werden wir auch in Zukunft lebenswerteste Stadt bleiben.

/*
make coding jovel again
*/

ablauf

Der MÜNSTERHACK findet am Hafen in den Räumlichkeiten des Digital Hub münsterLAND, der items GmbH und der Stadtwerke Münster statt.

Zu Beginn der Veranstaltung pitchen die Teilnehmer ihre Ideen und formen Teams, um gemeinsam an der Umsetzung zu arbeiten.

Freitag, 10.11.
09.00 Begrüßung und Einführung
Ideenpitches und Teambildung
im Foyer der items GmbH
ab 12.00 Hacking in Teams
ab 14.00 Teilnehmerworkshops (freiwillig):
Open Data Stadt Münster (citeq)
Mobilitätsdaten (opwoco/Stadtwerke)
Geodaten (esri Deutschland)
19.00 Gemeinsames Dinner
im Digital Hub münsterLAND
Samstag, 11.11.
ab 09.00 Hacking in Teams
18.00 Abschlusspitch und Party (öffentlich)
im Foyer der Stadtwerke Münster
21.00 Preisverleihung

supporter

Der MÜNSTERHACK wird durch Veranstaltungspartner und Supporter aus Münster ermöglicht. Danke für Eure Unterstützung!

Bitte nimm Kontakt zum Organisationsteam auf, wenn du den MÜNSTERHACK unterstützen möchtest.

jury

Die drei besten Teams werden mit Geldpreisen ausgezeichnet. Die Entscheidung darüber trifft eine hochrangige Jury nach folgenden Kriterien:

  • Innovationsgrad
  • (Kommerzielle) Verwertbarkeit
  • Nachhaltigkeit
  • Nutzen für den Standort Münster
  • Qualität des Abschlusspitch

Mirko Czesla
Mirko Czesla
Leiter F+E Mobile
viadee

Dr. Thomas Haiber
Dr. Thomas Haiber
Prokurist, Kaufm. Services, Personal und IT
Stadtwerke Münster

Ludger Hemker
Ludger Hemker
Geschäftsführer
items

Stefan Schoenfelder
Stefan Schoenfelder
Betriebsleiter
citeq

mentoren

Bestens vernetzt, erfahren und kenntnisreich. Unsere Mentoren aus der Tech-Szene Münsters unterstützen alle Teams während des MÜNSTERHACK nach besten Kräften. Je nach Wunsch der Teams betreuen die Mentoren einzelne Gruppen oder zirkulieren durch verschiedene Teams. Grill the Experts!

Nicolas Dillmann
Nicolas Dillmann
Geschäftsführer lab25
AgilDev ITStrategy
WebEngineering

Bastian Fraune
Bastian Fraune
Hochschule Bremen
ComputerVision ITSecurity
Research

Dr. Frank Köhne
Dr. Frank Köhne
Leiter F+E Java viadee
Agile Data
Java

Stephan Künster
Stephan Künster
Startup Account Manager ESRI
ArcGISPlatform BizDev
LocationAnalytics

Christian Peters
Christian Peters
Head of Operations zweitag
Ruby UXDesign
WebEngineering

Dr. Tobias Pfaff
Dr. Tobias Pfaff
Geschäftsführer FoodTracks
DataScience MachineLearning
Python

Christoph Sendker
Christoph Sendker
Transport Stadtwerke Münster
ITCS PublicTransport
Telematics

Dr. Armin Stein
Dr. Armin Stein
Managing Director ERCIS
Drupal Portals
Research

Patrick Wehri
Patrick Wehri
Lead Developer Android opwoco
Android Apps
Java

Jannik Weichert
Jannik Weichert
Geschäftsführer hochzehn
AWS Docker
Java

Marc Wessling
Marc Wessling
Start-up Koordinator Westfalen
BusinessModel Ideas
Industry

sieger

Die drei besten Teams wurden von der MÜNSTERHACK-Jury ausgewählt. Die Teams erhielten Sach- und Geldpreise in Höhe von 500, 300 und 200 EUR für die Plätze 1-3. Herzlichen Glückwunsch!

1. Platz: Bus Reality
Machine Learning Ansatz für die Vorhersage von Verspätungen und dazu virtuelle Infosäulen via Augmented Reality für die Fahrgäste an jeder Haltestelle. (Nachbericht in der WN)

2. Platz: LeihLeeze
Sharing für Fahrräder in Münster via Smartphone mit Push-Notifications und per Alexa Spracheingabe. Wer LeihLeeze ausprobieren will, kann sich melden unter facebook.com/leihleeze.

3. Platz: Familien Dashboard
Verknüpfung und Lokalisierung von Daten, die Bürgern helfen zu erfahren, was im eigenen Viertel passiert, ansteht und zu beachten ist (Baustellen, Events, News). Mehr Informationen unter Mein-Ms.de.

kontakt

Von wegen Münster. Die Tech-Szene gibt Vollgas in Sachen Engagement und Vernetzung.

Der MÜNSTERHACK wird vom Digital Hub münsterLAND in Kooperation mit der items GmbH veranstaltet. Für Anregungen, Kritik und Supporter-Anfragen nehmt bitte Kontakt zu uns auf.


PS: Als zufälliger, fachfremder Besucher dieser Seite möge man nur ungefähr erahnen, was hier vor sich geht. Wir werden uns nicht bemühen, diesen Eindruck zu korrigieren.

Sebastian Köffer

Sebastian Köffer

münsterLAND.digital e.V.

Ralf Leufkes

Ralf Leufkes

items GmbH

Alexander Sommer

Alexander Sommer

items GmbH